Unternehmenskunden (B2B)


Coaching für Mitarbeiter und deren Angehörigen im Rahmen eines beruflich veranlassten deutsch-französischen Auslandsaufenthaltes

 

Management Summary:

Wohlbefinden des Mitarbeiters im Ausland +
erfolgreiche Eingewöhnung seiner Familie
=
Schlüssel zum ganzheitlichen Erfolg für den Auslandsaufenthalt

 

Abstract:


Die Quote gescheiterter Auslandsaufenthalte aufgrund einer gescheiterten Eingewöhnung der begleitenden Familienmitglieder liegt zwischen 30% und 50% [http://www.cartus.com/pdfs/Global_Policy_2010.pdf]. Diese Quote lässt sich signifikant verbessern wenn der Auslandsaufenthalt professionell vorbereitet und anschließend betreut wird. Destination Chance stellt eine solche Vorbereitung plus anschließender Betreuung sicher. Ich stütze mich dabei einerseits auf meine persönlichen Erfahrungen, andererseits auf die Methodik der NLP [Neurolinguistische Programmierung].

Workshop 1-3:


W1 – Werkstatt für interkulturelle Kommunikation


Inhalt: Vorurteile und Urteile. Wieso verhält sich mein Gegenüber „ungewöhnlich“? Grundregeln der interkulturellen Kommunikation. Schaffung einer offenen und initiativen geistigen Grundhaltung. Wie schaffe ich mir ein Netzwerk in meinem neuen Umfeld? – Dauer: 2 x 4 Stunden – Zielgruppe: Mitarbeiter, Begleitpersonen

W2 – Effektiv Deutsch/Französisch lernen


Inhalt: Sprachkenntnisse sind der Schlüssel einer erfolgreichen Integration! Entdeckung der optimalen, persönlichen Lernmethode. Motivation. Durchhaltestrategien. Überwindung von Blockaden. Begleitung durch die Gruppe – Dauer: 6 Stunden (z.B. 2 Vormittage) – Zielgruppe: Mitarbeiter, Begleitpersonen

W3 – Auslandsaufenthalt als Lebens-Chance


Inhalt: „Wovon sie immer schon mal geträumt haben; Auslandsaufenthalt als Chance begreifen, die Dinge zu tun, zu denen man bislang nie gekommen ist. Entdeckung persönlicher Stärken. Wie realisiere ich „mein Projekt“ in meinem neuen Umfeld? – Dauer: 9 Stunden (z.B. 3 Vormittage) – Zielgruppe: Begleitpersonen

Konditionen:


Gruppenstärke von 4 bis 10 Personen – Preise auf Anfrage – Veranstaltungsort durch Destination Chance arrangiert oder wahlweise Inhouse – die Workshops werden in französischer Sprache abgehalten

Vita (B2B):


Anne-Chrystelle Bätz, verheiratet mit einem Deutschen, zwei in Deutschland geborene Kinder (2005 und 2008)

1/2011 Unternehmensgründung Destination Chance
04-11 Sprachunterricht als franz. Muttersprachlerin bei diversen Instituten
04 Auswanderung von Frankreich nach Deutschland
02-04 Ausbildung zum NLP-Master
97-04 Referentin für lokale und später überregionale Projekte der französischen Verwaltung, bzw. der Europäischen Union
93-97 Geographiestudium
73 geb. in Saint Etienne, Frankreich